Masthead header

Aktuelles

09.10.2017

Vortrag: Kindheit, Traum oder Alptraum

Ort: Gemeindehaus St. Clement

Fleckenwaldweg 25

70195 Stuttgart-Botnang

Zeit: 20 Uhr

Ansprechpartnerin: Frau Elisabeth Müller

müller_unterwegs@web.de

 

23.10.2017

Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Stuttgart liest ein Buch“

Buchtitel: Nachts ist es leise in Teheran

Vortrag: Und wenn es laut wird in Teheran?

Zeit: 20 Uhr

Ort: C.G. Jung Institut

Tübingerstr. 21

70178 Stuttgart

Ansprechpartner: Rainer Möller

gesellschaft@cgjung-stuttgart.de

 

27.10.2017

Zusammen mit Henning Weyerstrass, C.G. Jung Institut Köln

Das Geheimnis des Roten Buches

Zeit: 20 Uhr

Ort: C.G: Jung Institut

Tübingerstr. 21

70178 Stuttgart

 

28.10.2017

Seminar zum Roten Buch, zusammen mit Henning Weyerstrass

Zeit 10-16 Uhr

Ort: C.G. Jung Institut

Tübingerstr. 21

70178 Stuttgart

 

14.11.2017

Vortrag: Aggression – kreative Kraft oder destruktive Macht

Zeit 20 Uhr

Ort: Gemeindezentrum St.Clement

Fleckenwaldweg 25

70195 Stuttgart

Zeit: 20 Uhr

Ansprechpartnerin: Frau Elisabeth Müller

müler_unterwegs@web.de

 

17.11.2017

Vortrag: Sprache und Sprachlosigkeit aus der Perspektive der analytischen Psychologie.

Sprache ist Kommunikationsmittel, die Möglichkeit sich mitzuteilen. Sie ist jedoch darüber hinaus etwas, was uns in besonderer Weise zum Menschen macht. Sie erlaubt in differenzierter Form Empfindungen, Gedanken, Gefühle und intuitive Wahrnehmungen in eine Gestalt zu fassen und damit Begegnung, Gleichklang und Auseinandersetzung zu ermöglichen.

Ist vor diesem Hintergrund Sprachlosigkeit nur Mangel oder steckt auch hinter dem Fehlen von Sprache oft eine hohe symbolische Bedeutung?

Im Vortrag soll unter Einbezug von Mythen und Märchen Gehalt und Bedeutung der Sprache nachgegangen werden um sie gerade in ihrem kreativen Gehalt wieder in den Mittelpunkt des Erlebens zu rücken.

Zeit: 18 Uhr

Ort: Melanchton Akademie

Veranstalter:

C.G. Jung-Gesellschaft Köln e. V.

Tel.: 0221/3101438

www.cgjung.org

jung.gesellschaft@netcologne.de

 

18.11.2017

Seminar: Die neue Großfamilie – Patchworkkonstellationen, Adoptiv- und Pflegekinder als Herausforderung neue Perspektiven der Zusammengehörigkeit zu entwickeln.

Im Seminar soll einmal die spezifische Situation von Adoptiv und Pflegekindern beleuchtet und individuelle Verstehens- und Behandlungsnotwendigkeiten herausgearbeitet werden. Daneben stellen vielschichtige Patchworksituationen heute besondere Forderungen an Eltern, Pädagogen und Therapeuten. Dabei geht es um das Gleichgewicht zwischen der Bereitschaft zu halten und auszuhalten und auf der anderen Seite angemessene Impulse zur Autonomie zu geben..

Das Seminar versteht sich als Orientierungshilfe und bietet gleichzeitig Raum für Beispiele und Behandlungsfälle der TeilnehmerInnen

Zeit: 10-13 Uhr

Ort und Veranstalter s.u.

 

23.11.2017

Fortsetzung  Traumwerkstatt

Zeit: 19-21.30

Ort und Veranstalter s.u.

 

30.11.2017

Vortrag: In jeder Adoptivfamilie gibt es ein Nicht-Wissen. Wie können Adoptiveltern damit umgehen?

Zeit: 20 Uhr

Ort: Jugendamt Stuttgart Wilhelmstr. 3

70174 Stuttgart

Ansprechpartnerin: Christiane Lindenmayer

Christine.Lndenmayer@stuttgart.de

 

01.12.2017

Vortrag: Neustart mit der Vergangenheit im Gepäck- Wie kann das gelingen

im Rahmen des Fachkongresses für „Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien und stationärer Erziehungshilfe“

Zeit: 13 Uhr

Ort: Volkshochschule Stuttgart

Treffpunkt Rotebühlplatz

Rotebühlplatz 28

70173 Stuttgart

Veranstalter: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V.

Bonnerstr. 145

50968 Köln

Tel. 02215697 5-3

die@kinderschutz-zentren.org

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.